Wie verläuft die Behandlung?

Manuelle Therapie und krankengymnastische Übungen ergänzen sich

Physiotherapie
Individuell abgestimmtes und fokussiertes Training

Am Anfang und am Ende jeder Behandlungseinheit steht eine kurze Untersuchung um den aktuellen Stand Ihrer Beschwerden eindeutig zu erfassen und um zu erkennen wie wirksam die jeweilige Sitzung war. Das gibt Ihnen als Patient klare Anhaltspunkte um zu sehen wie sich die Beweglichkeit verbessert und der Schmerz schwindet.

Unser Behandlungsansatz beruht einerseits auf passiven Techniken, in denen wir die Muskulatur, Wirbelsäule und Gelenke mobilisieren. Der entsprechende Bereich fühlt sich danach freier beweglich und gut durchblutet an.

Auf der anderen Seite stehen Haltungsschulung, eine Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung sowie ein gezieltes Training von zu schwacher Muskulatur und spezielle Dehnungen von Verkürzungen. Durch diese Massnahmen, auch in Form von Eigenübungen, spüren Sie mehr Spannkraft in Ihrem Körper und Ihre Bewegungen entwickeln eine neue Leichtigkeit.

Nur durch die Veränderung von Haltung, Muskelkraft und Beweglichkeit können Sie die im Laufe der Therapie erreichten Verbesserungen langfristig stabilisieren. Und das ist unser größtes Ziel.

Manuelle Therapie ohne Schmerz

Manche Physiotherapeuten vertreten die Meinung, die Behandlung müsse wehtun - Wir sehen das anders! 

Nur wenn sich der jeweilige Griff gut anfühlt kann Ihr Körper loslassen und verkrampfte Muskulatur und blockierte Gelenke oder Wirbelsäulen-Bereiche in Bewegung kommen. 

Es ist grundlegend für uns, während der Behandlung Ihre Rückmeldungen zu beachten und ernst zu nehmen. Wir arbeiten dazu mit einer Schmerzskala von 0 bis 10 um genau zu erkennen wie intensiv Sie den jeweiligen Griff wahrnehmen. So sorgen wir dafür, dass wir maximal im Beriech des sogenannten "Wohlwehs" arbeiten. Das ist die Stufe an Intensität auf der Sie spüren "das ist intensiv, aber es löst sich etwas".

Physiotherapie

Achtsame Physiotherapie - Einladung zum Spüren

Es ist uns wichtig, im Umgang mit unseren Patienten eine ruhige, sehr konzentrierte und achtsame Atmosphäre zu schaffen. Das Telefon beantworten wir nur in den Pausen zwischen den Behandlungen. So konzentriert sich Ihr Therapeut während der ganzen Behandlungszeit voll und ganz auf Sie. 

Während der Behandlung laden wir Sie immer wieder ein, die Aufmerksamkeit in Ihren Körper zu richten. Eine vertiefte Atmung führt Sie in die Entspannung und ermöglicht Ihnen, Ihre Muskulatur gezielt loszulassen. Sie bekommen ein neues und differenziertes Gespür für Anspannung und Entspannung.

Viele Patienten berichten von einem deutlich besseren Körper- und Bewegungsgefühl und kommen während der Behandlung so richtig zur Ruhe. - Eine Ruhe die Sie in Ihren Alltag mitnehmen und die einen wichtigen Gegenpol zum oft schnellen oder angespannten Alltags-Leben bildet. 

Es geht uns um messbare Ergebnisse

Physiotherapie

Immer wieder im Verlauf der Behandlung messen wir die erreichten Veränderungen mit verschiedenen Instrumenten und validen Methoden um den Behandlungserfolg zu überprüfen. Nur so ist gewährleistet, dass wir die - für Ihren speziellen Fall - wirksamsten Techniken anwenden. Dadurch können wir gezielt die schnellstmögliche Besserung Ihrer Beschwerden ermöglichen. Das ist selbstverständlich unser oberstes Ziel als Physiotherapeuten. 

Wie lange dauert eine Behandlungseinheit?

Wir nehmen uns Zeit für Sie. In der Regel dauern unsere Behandlungen 55 Minuten. Denn wir haben in vielen Jahren unserer Arbeit die Erfahrung gemacht dass wir in diesem Rhythmus am effektivsten sind und Sie Ihre Ziele am schnellsten erreichen können. Im Rahmen einer Behandlungseinheit haben wir die Chance gründlich und in die Tiefe gehend mit Ihnen zu arbeiten. Sie können sich in diesem - im Vergleich zu den meisten anderen physiotherapeutischen Praxen - etwas längeren Zeitfenster ganz auf die Therapie einlassen, sich in unsere Hände entspannen und eine schnelle Besserung mitnehmen.  

Während wir Sie behandeln sind wir mit unserer Aufmerksamkeit voll und ganz bei Ihnen. Es werden keine anderen Anwendungen parallel durchgeführt und wir beantworten das Telefon nicht. Der Fokus ist dort wo er unserer Meinung nach sein sollte: bei Ihnen und Ihrem Heilungsprozess.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Je nach Art und Ursache Ihrer Beschwerden ist in den meisten Fällen eine Serie von zwischen fünf und zehn Behandlungseinheiten ausreichend.

Aus dem Ergebnis unserer Eingangsuntersuchung - wo stehen Sie? - und Ihrem individuellen Behandlungsziel - wo wollen Sie hin? - ergibt sich die Dauer der Behandlungsserie. Oftmals sind zu Beginn der physiotherapeutischen Behandlung zwei Einheiten pro Woche günstig, im weiteren Verlauf ein Mal pro Woche.